ÄTNA - Made By Desire Tour 2021
Tickets - Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof e.V.

alle Termine dieses Events
Wann
Mittwoch, den
28. April 2021
19:30 Uhr
Preise
ab 19,80 EUR
Wo
Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Murnaustraße 1
65189 Wiesbaden
Info
RMV-KombiTicket:
Das Ticket berechtigt zur Hinfahrt (5 Std. vor Beginn) und Rückfahrt (bis Betriebsschluss) mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet!

Die hier bestellten Tickets werden Euch von unserem Kooperationspartner Reservix zugesandt. Bei Fragen zu Bestellungen ist Reservix auch Euer erster Ansprechpartner: 01806-700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz 0,60 €) oder tickets@reservix.de.

Tickets für unsere Veranstaltungen sind zudem in unserer Bar, dem 60/40, zu erhalten.

Rollstuhlfahrer und Menschen mit Beeinträchtigung zahlen den vollen Preis, deren Begleiter (Schwerbehindertenausweis mit B) ist umsonst und benötigt kein Ticket. Anmeldungen für das Rollstuhlpodest via info@schlachthof-wiesbaden.de.

Fragen zum Vorverkauf beantworten wir euch gerne unter 0611-97445-0.
Lieferung: no info
Ätna
Ätna

Jetzt Tickets für Konzerte von Ätna im Vorverkauf bestellen.

ÄTNA 

Die Sängerin Inéz und der Trommler Demian erschaffen Songs, die uns nicht mehr loslassen. Satte Bässe, Klaviere, Elektronik, Drumbeats und Klanggemälde umgarnen hier eine Stimme, die betört, ergreift und nachhallt. Die zwei versetzen ihr Publikum über alle Maßen in Trance und sorgen für eine langanhaltende Ganzkörpergänsehaut. Hätte man schon eine CD gehabt, wären mit Sicherheit Hunderte davon verkauft worden. Aber die beiden stehen gemeinsam als Band ÄTNA noch am Anfang. Ihre Debüt-EP haben sie soeben mit Moses Schneider aufgenommen, dem genialen Produzenten von Tocotronic, AnnenMayKantereit und den Beatsteaks. Hinter Inèz und Demian verbergen sich aber keineswegs Musiker, die noch am Anfang stehen. Beide blicken solo und in anderen Kollaborationen auf eine Menge großartiger, musikalischer Erfahrungen zurück.

„Inéz verzaubert mit Gegensätzen. Sie singt um ihr Leben. Mit einer Stimme so rau, wie die Geschichten, die das Leben erzählen. Eine Stimme, so zart, dass sie direkt in die Seele fließt“, so Susan Simin Zare von 1Live in einer Kritik. Inéz Schaefer gehört in Deutschland zu den außergewöhnlichen Stimmen im Jazz. Die 24-jährige Saarbrückerin beginnt als Fünfjährige Klavier zu spielen. Mit 16 gewinnt sie ein Stipendium für einen Musicalworkshop inklusive Hauptrolle am North Shore Music Theatre in Boston. Von da an widmet sie sich ausschließlich der Musik. Nach dem Abitur in Saarbrücken entschied sich Inéz Schaefer für ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden. Sie bewegt sich spielend leicht und mit bebender Passion zwischen Jazz, Pop und minimalistischer, elektronischer Musik. Als gefragte Solistin tourt sie mit verschiedenen Ensembles durch Deutschland, das europäische Ausland und die USA.

Demian Kappenstein studierte von 2004 bis 2009 an der Hochschule für Musik in Dresden Jazzschlagzeug, freie Improvisation und zeitgenössische Musik. Er erhält danach ein Landesstipendium des Freistaates Sachsen. Kappenstein arbeitete mit Musikern wie Rolf Kühn, Giora Feidman oder Markus Stockhausen. Für die Jazzreihe „Feature Ring“ im Europäischen Zentrum der Künste HELLERAU holt er seit 2007 beeindruckende nationale und internationale Künstler nach Dresden, welche er mit seinem Trio begleitet. 2012 gewinnt er mit der Band Masaa den Bremer Jazzpreis und 2015 den RUTH Weltmusikpreis. In seinen Konzerten für Soloschlagzeug arbeitet er an der Verbindung elektronischer und akustischer Musik und deren visueller Wahrnehmung. Sein Solodebüt „Weit“ erscheint 2016 als Sonderedition auf CD, als weiße Vinyl und mit 90-seitigem Bildband bei Jazzsick Records in Köln. Im Dezember 2015 präsentiert Kappenstein im Duo mit Vincent von Schlippenbach das mit Marc Bangert entwickelte „unsichtbare Schlagzeug-invisible drums“ im Deutschen Bundestag. 2016 komponiert er verschiedene Theatermusiken.
Infos zur Spielstätte - Schlachthof Wiesbaden
Schlachthof Wiesbaden
Mit über 400 Veranstaltungen und mehr als 200.000 Besuchern jährlich ist der im Kollektiv geführte Schlachthof Wiesbaden einer der größten Liveclubs des Rhein-Main-Gebietes. Besonders in den alternativen Subkulturen hat sich das Veranstaltungshaus bis weit über die Grenzen der Landeshauptstadt einen Namen gemacht.

Die vielseitigen Konzertprogramme lassen in Sachen Musikrichtung kaum etwas aus: Von Hiphop und Punkrock über Indie, Elektro, Reggae und Hardcore bis hin zu Soul, Weltmusik, Jazz und Avantgarde ist fast alles dabei. Außerdem finden dort regelmäßig verschiedene Veranstaltungen wie Flohmärkte, Theateraufführungen, Lesungen und Tanzveranstaltungen statt. Seit 2012 verfügt der Schlachthof zusätzlich über eine neue Veranstaltungshalle, die mit über 2400 Plätzen eine optimale Grundlage für größere Konzerte bietet.

Neben ausverkauften Hallenshows in und außerhalb des Schlachthofes sind es aber gerade die kleinen, von den Aktiven subventionierten Shows, die den Reiz des Ladens ausmachen: Dafür wird vor allem das Kesselhaus genutzt, das im März 2015 nach der Schließung der legendären Räucherkammer eröffnet wurde. Dort werden kleinere und innovative Musikprojekte abseits des Mainstreams unterstützt. Erlebe selbst die einzigartige Atmosphäre und sichere Dir jetzt Tickets für Konzerte und Veranstaltungen im Schlachthof Wiesbaden! (Quelle Text: im | AD ticket GmbH)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...