Dietrich Faber - Sorge dich nicht, stirb!
Tickets - Marburg, Waggonhalle Kulturzentrum

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
24. Oktober 2020
20:00 Uhr
Preise
ab 18,60 EUR
Wo
Waggonhalle Kulturzentrum
Rudolf-Bultmann Straße 2a
35039 Marburg
Info
Freikarten: Begleitungspersonen für Schwerbehinderte mit einem "B" im Behindertenausweis. (Nur erhältlich über die Marburg Tourismus und Marketing GmbH und bei der Waggonhalle selbst). Oder im Call-Center 01806 700 733 (Festnetz 0,20 Cent, Mobilfunk 0,60 Cent)
Lieferung: no info
Dietrich Faber
Dietrich Faber - Sorge dich nicht, stirb!

Dietrich Faber Tickets im Rahmen der Tour 2020/2021 im Vorverkauf sichern und den Gießener Kabarettisten live erleben.

Bestsellerautor, Kabarettist und Musiker Dietrich Faber lässt seine längst nicht mehr heimliche Lieblingsfigur und Paraderolle einmal mehr von der Leine: Manni Kreutzer schlägt wieder zu. Er ist zurück, obwohl er nie richtig weg war.

Ab Herbst geht es mit dem brandneuem Album und eigener Konzertshow auf Tour, begleitet von seiner formidablen Band „The Overhesse“! Stilsicher, facettenreich und voller Verve zelebriert Dietrich Fabers Manni Kreutzer mit lockerer Hüfte akustische Songs von Country bis Folk, von Blues bis Blödsinn. Ein musikalisch-kurzweiliger Konzertabend in bestverständlichem Oberhessisch voller schräger Komik mit unzähligen Songs, Instrumenten und Geschichten. Witzig, smart, kernig, melancholisch, mitreißend... und nie... fast nie unter der Gürtellinie.

Mit seinen ungestümen Gastauftritten in Dietrich Fabers Buchshows avancierte Manni Kreutzer zum absoluten Publikumsliebling. Seine Fangemeinde wächst stetig und auch der Hessische Rundfunk konnte seinem Charme nicht mehr widerstehen und zeichnete unlängst Mannis Show für das Fernsehen auf.

Nach Manni Kreutzers Debüt-Album „Lonesomer Wolf“ folgt nun also der neue Wurf. „Ob ich gewinne oder loos´, ich mach´ aus Minus Blues“, heißt es da, oder „Sei Fluschig, wuschig und weich“, wenn Manni sich an die Wutbürger unseres Landes wendet. Mit Gefühl und Groove wird er wie immer mindestens alles geben.

Fabers Manni spielt selbst Gitarre, Klavier, Geige und Mandoline und wird von den Vollblutmusikern Tess Wiley (Gitarre, Geige, Klavier), Michael Harries (Gitarre, Banjo, Mandoline), Tim Potzas (Pedal-Steel-Guitar, Dobro, E-Gitarre), George Baehr (Fiddel, Mandoline) und Frank Höfliger (Bass) ebenso multiinstrumental wie virtuos begleitet.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...