Fat Kat im Sitzen - GrooveStation
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Fat Kat im Sitzen - GrooveStation

Jetzt Tickets sichern und Fat Kat im Sitzen 2020 live erleben!

Seit fünfzehn Jahren gibt es die FAT KAT in der GrooveStation. Immer am ersten Samstag … und so weiter. Zur Zeit allerdings pausiert die dicke Katze von Amts wegen und wie viele andere Veranstaltungen coronabedingt. Tanzen ist gegenwärtig in Clubs untersagt, gute Musik zu hören, etwas zu plauschen und an Alkoholika zu nippen ist erlaubt. Und so machen wir eben eine "FAT KAT im Sitzen". Eine Art Samstagabendshow mit verschiedenen Elementen. Wie genau? Da wären zum einen Songs, Bilder und Videos, die zu den Wurzeln einer klassischen Fat Kat sowie zur musikalischen Sozialisation des Barrio Katz - Veranstalter und Stamm-DJ dieser Langzeitpartyreihe - führen. Multimedia, Baby!

Dazu gibt es kleine Anekdoten, große Hits und mittelmäßig-verrückte Momente, die im Plauderton die Vergangenheit Revue passieren lassen. Wußten Sie zum Beispiel, dass die Katzsche Großtante im ländlichen Taschendorf ausschließlich Wasser an einer Pumpe bezog? Wasser? Pumpe? Waterpumpee? Das führt über Seeeds gleichnamigen Dancefloorhit direkt zu der Haltung des daran beteiligten Anthony B gegenüber dem Papst und von da über die Route Vatikan - Rom - Romulus - Remus zu den Fledermannkackaffen und ihr Lied „Roulett & Remoulade". Naja, so im Prinzip.

Es wird also erzählt. Es werden Verbingungen hergestellt. Es wird unterhalten! Aber nicht nur, denn dazwischen sorgt ein Qiuz mit eingestreuten Fragen rund ums - und weitab vom - Thema für gehörig Interaktion. Zu gewinnen gibt es freilich auch was. Das hochverehrte Publikum ist zudem - noch so ein Competition-Move - eingeladen unbedingt eigene Musik bereitzustellen. Diese wird dann gemeinsam aufs Genauste analysiert und testweise in einen Strauss fettkätiger Melodien eingebunden. Katz sucht die Herausforderung, entäuscht ihn nicht. Die Platzkapazitäten sind begrenzt und es beginnt pünktlich wie im Kino.


Präsentiert von SAX. Das Dresdner Stadtmagazin

Das Projekt wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und Wir Gestalten Dresden - Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft gefördert
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...