Jane Ira Bloom
Tickets - Frankfurt am Main, hr-Sendesaal

alle Termine dieses Events
Wann
Donnerstag, den
09. Juni 2022
20:00 Uhr
Preise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Info
Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Auszubildende und Menschen mit Behinderung ab 80% GdB. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten (außer bei Freikarten).
Lieferung: no info
Jane Ira Bloom
Jane Ira Bloom
Jane Ira Bloom

Jane Ira Bloom, Saxofon
Jim McNeely, Leitung

Besuch aus den USA! Oder doch aus dem Weltall? Zumindest gibt es tatsächlich einen Asteroiden (Nr. 6083) der ihren Namen trägt: Jane Ira Bloom. Die Saxofonistin ist die Solistin dieses Programms und die erste Musikerin, die 1989 einen Kompositionsauftrag der NASA erhielt. Das elektronische in der Musik liegt ihr. Früh begann sie damit, ihren Sound mit Live-Elektronik und Effektgeräten zu verfremden. Eine Grammy Nominierung in 2014 für das beste Surround-Sound-Album untermauert ihren Sinn dafür. Heute ist Jane Ira Bloom Professorin für „Jazz and Contemporary Music“ an der New Yorker Universität „The New School“.
Musikalisch eng verbunden mit unserem Chefdirigenten, ist es wenig verwunderlich, dass Jim McNeely die Arrangements für diese spannende musikalische Begegnung mit der hr-Bigband schreiben wird.

HINWEIS:
Dieses Konzert wird zunächst im doppelten Schachbrettmuster-Saalplan verkauft (d.h. mit Abständen). Sollte es die Pandemie-Lage ermöglichen, wird das Platzangebot zu einem späteren Zeitpunkt ggf. erweitert und auch die gesperrten Plätze belegt.

Das Ticket, ein Ausweisdokument und ein 2G/3G-Nachweis (je nach behördlicher Vorgabe) sind dem Personal des Hessischen Rundfunks auf Verlangen vorzuzeigen. Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln (insbesondere Maskenpflicht) gemäß den Hinweisen im Haus und dem Hygienekonzept des Hessischen Rundfunks. Das umfangreiche Abstands- und Hygienekonzept beinhaltet u.a. auch neue Einlass- und Auslasssituationen sowie den Verzicht auf Pausen, Catering und Garderobe. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln bleibt ein Hausverweis vorbehalten. Nach Vorstellungsbeginn haben Sie keinen Anspruch auf Saaleinlass.

___________

A visit from the USA! Or from outer space? At least there is indeed an asteroid (No. 6083) that bears her name: Jane Ira Bloom. The saxophonist is the soloist of this program and the first female musician to receive a composition commission from NASA in 1989. The electronic in music suits her. Early on, she began to alienate her sound with live electronics and effects devices. A Grammy nomination in 2014 for “Best Surround Sound Album” underpins her sense of this. Today Jane Ira Bloom is a professor of "Jazz and Contemporary Music" at New York University´s "The New School".
Musically closely connected to our chief conductor, it is little surprise that Jim McNeely will write the arrangements for this exciting musical encounter with the Frankfurt Radio Big Band.

NOTE:
This concert will initially be sold on a double checkerboard seating plan (i.e., with spacing). If the pandemic situation allows, the seating may be expanded at a later date to include the blocked seats.

The ticket, an identification document and a 2G/3G proof (depending on the official requirement) must be shown to the staff of the Hessischer Rundfunk upon request Please observe the hygiene and distance rules (in particular the obligation to wear a mask) in accordance with the instructions in the building and the hygiene concept of Hessischer Rundfunk. The extensive spacing and hygiene concept includes, among other things, new entry and exit situations as well as the waiving of breaks, catering and checkroom. In case of non-compliance with these rules, we reserve the right to expel you. Once the performance has begun, you have no right to admission to the auditorium.
Infos zur Spielstätte - hr-Sendesaal
hr-Sendesaal
Von Klassik- und Jazzkonzerten, Kinderveranstaltungen, Kabarett, Previews, Lesungen und literarischen Gesprächen bis hin zum Deutschen Jazzfestival, Fastnachtssitzungen oder Fernsehübertragungen bietet der Sendesaal des Hessischen Rundfunks mit seinem Foyer Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die besondere Qualität des 1954 eingeweihten und 1987/88 komplett umgebauten hr-Sendesaals, der mit hellem Naturholz getäfelt ist, liegt nicht nur in seiner hervorragenden Akustik, sondern auch in seiner Multifunktionalität: Er ist Konzertsaal, Proberaum und modernes Tonstudio in einem, hier arbeitet das hr-Sinfonieorchester und gibt zahlreiche Konzerte, hier werden aber auch regelmäßig CD-Produktionen realisiert. An seiner Stirnseite verfügt der hr-Sendesaal über eine Konzert-Orgel. Der Publikumsbereich bietet bis zu 840 Sitzplätze.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...