Marco Tschirpke - Kalender, Deine Tage sind gezählt!
Tickets - Mainz, unterhaus - Mainzer Forum-Theater

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
18. Oktober 2019
20:00 Uhr
Preise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Info
EINLASS immer 15 Minuten vor Veranstaltung.

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer / Menschen mit Behinderung & Begleitpersonen sind NUR über den Veranstalter erhältlich! Tel. 06131-232121

Ermäßigungsberechtigt sind Menschen mit Behinderung (ab 80% GdB), Schüler und Studenten, Ehrenamt, SWR Kulturkarte.
Die Ausweise sind unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlplätze können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden!

Keine Plätze mehr verfügbar? Bitte unter www.unterhaus-mainz.de schauen oder unseren Vorverkauf anrufen: 06131-232121 MO-FR 12-14 & 17-18:30

Bei größeren Gruppen bitte 06131-232121 anrufen.
Lieferung: no info
Marco Tschirpke - Kalender, Deine Tage sind gezählt!
Marco Tschirpke
Es war einmal, vor vielen vielen Jahren, da arbeitete der Knecht Ruprecht tief unter Tage, im Christstollen. Dieser Stollen war immer mit Schnee bedeckt, einem Schnee, der auch im Sommer nicht abschmolz, dafür sorgten E907 und E943, seine zwei Kollegen aus dem Chemiekombinat. Anfang Oktober kam es im Stollen regelmäßig zu Erdrutschen aufgrund von Beben. Zumeist, weil einer Einsortiererin namens Olivia – oder Jaqueline – der Stollen aus der übermüdeten Hand geglitten war und nun wie ein Bob durch die Kaufhalle sauste. Alle Jahre wieder erscholl Knecht Ruprechts händeringender Ausruf "Mein lieber Stolli!", woraufhin seine Freunde Ischias und Scheuermann auf ein Feierabendbier vorbeikamen...
Wenn der Winter vorbeischneit an Mitteleuropa und unsereinem einfach keinen Schnee gönnen will, dann sind Humorfachkräfte gefragt, die hohe Kunst der Berieselung zu übernehmen!
Der mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2018 ausgezeichnete Sprach- und Musikvirtuose Marco Tschirpke züchtigt mit schelmisch-scharfer Rute die Gegenwart, wo sie ins Läppische ausfranst. Mit Gedichten so spitz zulaufend wie Eiszapfen und Lapsusliedern so mitreißend wie Alpenlawinen, wird aus dem leidigen Advent doch noch das Wahre, Gute, Schöne: Eine Vorstellung, die von Vernunft geprägt und zugleich von Komik gestempelt ist.


Foto: © Harry Schnitger

www.marco-tschirpke.de
Anfahrt / Map
Was ist los in ...