RE:UNION 4TET
Tickets - Mönchengladbach, Theaterbar

alle Termine dieses Events
Wann
Donnerstag, den
02. Dezember 2021
19:30 Uhr
Preise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Theaterbar
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
Info
Gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten ggf. Schüler und Studenten unter 27 Jahren, Auszubildende, Grundwehr- bzw. Ersatzdienstleistende, Arbeitssuchende, Schwerbehinderte (GdB 70), Inhaber des Mönchengladbach- Ausweises sowie des Krefeld-Passes Ermäßigungen für Schauspiel, Musiktheater und Ballett, für Sinfonie- und Chorkonzerte und für Studio-Aufführungen. Begleitpersonen von Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, haben freien Eintritt.
Theatercard-Inhaber, die einen Jugendlichen unter 18 Jahren mit in eine Veranstaltung der Entgeltstufe 1 mitnehmen möchten, wenden sich bitte an die Theaterkasse.
Diese Plätze, sowie Rollstuhlplätze sind unter folgender Rufnummer buchbar:
MG: 02166 6151 100
KR: 02151 805 125

Am Abend der Vorstellung ist der Ermäßigungsnachweis zusammen mit der Eintrittskarte dem Einlasspersonal unaufgefordert vorzuzeigen.

Für Sonderveranstaltungen, Märchenvorstellungen Kinderstücke und Kinderkonzerte sowie Foyerveranstaltungen werden keine Ermäßigungen gewährt.
Lieferung: no info
RE:UNION 4TET
RE:UNION 4TET
Das Fourtet um Schlagzeuger André Spajic widmet sich mit der CD Produktion
„tribute to blue note“ dem großartigen Erbe des Labels BLUE NOTE, inspiriert
durch den Dokumentarfilm von Wim Wenders mit gleichnamigem Titel.
Im Jahre 1939 wurde BLUE NOTE von den beiden Deutschen Auswanderern
Alfred Lion und Francis Wolff in Amerika gegründet. Beide sind wegen Ihres
jüdischen Ursprungs von der Nazi-Herrschaft in Deutschland geflohen. Der
Anfang war äußerst bescheiden. Für die ersten Schritte musste das Wohnzimmer
der Eltern des kongenialen Aufnahmeleiters Rudy van Gelder als Tonstudio
immer wieder umfunktioniert werden.
Lion und Wolff waren wie besessen vom Jazz. Mit leidenschaftlicher, fast
aufopferungsvoller Hingabe, oft kurz vor dem finanziellen Ruin, haben Sie
Musiker entdeckt und produziert, ohne dabei an Profit zu denken. Mit Ihrem
Gespür für Jazz haben Sie neuen Strömungen, wie z.B. Bebop und Soul im
Jazz, ein professionelles Forum geboten und so erheblich dazu beigetragen, dass
dieser Sound sich als reine Kunst versteht und etabliert. Dabei ließen sie den
Musikern immer künstlerische freie Hand, wohl wissend, dass das Resultat so
besser wird. So wurde Blue Note zu einem der wichtigsten Labels der Jazz
Geschichte.
Jazz Giants wie z.B. Miles Davis, Herbie Hancock, Art Blakey, Lee Morgan,
Horace Silver und Dizzy Gillespy waren bei ihnen unter Vertrag.
Mit großer Demut und Verbeugung möchten die vier Musiker nun
Kompositionen und Hits wie Manteca von Dizzy Gillespy, Watermelon Man
von Herbie Hancock oder auch Round Midnight von Thelonius Monk
präsentiern.

Matthias Strucken, vibraphon
Gero Körner, piano
Stefan Rey, bass
André Spajic, drums
Was ist los in ...