Talkshow „Woher Wohin - Veronika Fischer persönlich“
Tickets - Weinböhla, Zentralgasthof Weinböhla, Ballsaal

alle Termine dieses Events
Wann
Samstag, den
08. Oktober 2022
20:00 Uhr
Preise
ab 24,00 EUR
Wo
Zentralgasthof Weinböhla, Ballsaal
Kirchplatz 2
01689 Weinböhla
Info
- Ermäßigungen werden nur in Abhängigkeit von der jeweiligen Veranstaltung gewährt. Ermäßigungen gelten für:
+ Menschen mit einem Schwerbeschädigtenausweis ab GdB 80
+ Schüler & Studenten unter Vorlage eines Ausweises
+ Kinder (bis 14 Jahre)

- Rollstuhlplätze können nur direkt über den Zentralgasthof Weinböhla gebucht werden. Menschen mit Schwerbehindertenausweis mit Begleitperson (Aufdruck im Ausweis B) erhalten beim Kauf einer Normalpreis-Karte für die Begleitperson eine Sitzplatzkarte gratis. Für die Buchung wenden Sie sich gerne an uns unter Tel. 0352435600-0

- Familienkarten gelten für 4 Personen davon max. 2 Erwachsene.
Lieferung: no info
Talkshow „Woher Wohin - Veronika Fischer persönlich“
Talkshow „Woher Wohin - Veronika Fischer persönlich“
In „WOHER WOHIN – Veronika Fischer persönlich“ wird sie aus ihrem Buch lesen, im Gespräch weitere Erinnerungen hinzufügen, ergänzt um eine musikalische Zeitreise auf der Video-Leinwand.

Sie stand als Leadsängerin von Panta Rhei auf der Bühne und startete 1974 mit Veronika Fischer & Band kometenhaft durch, überzeugte mit musikalischer Vielseitigkeit und großer, unverwechselbarer Stimme. Mit Liedern wie „Dass ich eine Schneeflocke wär“ und „Auf der Wiese“ lieferte sie den Soundtrack für eine ganze Generation. Sie war ein Star in der DDR und ist eine Künstlerin mit Haltung, die sich nie verbiegen ließ. Als dies im Osten immer schwieriger wurde, weil sie sich zunehmend durch stattliche Zwänge und Repressalien eingeengt sah, entschloss sie sich 1981, die Heimat zu verlassen und in der BRD neue Wege zu suchen. Sie veröffentliche sechs erfolgreiche Platten, musste aber auch hier feststellen, dass Kunst und Erfolg geschäftlichen Regeln unterliegen. Zerrieben zwischen dem Vorwurf, ihr Land und ihre Fans verlassen zu haben, und dem Gefühl, als Politikum herhalten zu müssen, wurde sie nach den Mauerfall von ihrem Publikum mit offenen Armen empfangen und konnte an ihre früheren Erfolge anknüpfen. Bis heute gehört sie unbestritten zu den ganz großen deutschsprachigen Interpretinnen.
In ihrer packenden Autobiografie lässt sie die ost- und westdeutsche Musikszene der siebziger und achtziger Jahre wieder aufleben und erzählt mitreißend und sehr persönlich die Geschichte einer starken Frau, deren Leben von den Widersprüchen und der Dramatik des geteilten Deutschlands geprägt ist. Gemeinsam mit Kai Suttner gibt sie Einblicke in ihre Familien- und die Bandgeschichte, erzählt vom musikalischen Schaffensprozess und den Herausforderungen, die es bedeutet, Freiheit zu suchen und den eigenen Maximen treu zu bleiben – auch über Grenzen hinweg.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...